WETTERVORHERSAGE DUISBURG 30.11.20 – 02.12.20

Am Montag nach unterschiedlich rascher Auflösung von Nebel und Hochnebel im Südwesten anfangs zeitweise sonnig, ansonsten im Tagesverlauf von Westen zunehmend bewölkt. Meist niederschlagsfrei, ab dem späten Nachmittag im Nordwesten erster Regen. Höchsttemperatur zwischen 0 Grad im Hochsauerland und 5 Grad am Niederrhein. Schwacher Wind um Süd, nachmittags teils mäßig aus Südwest.
In der Nacht zum Dienstag bedeckt. Im Flachland Regen, im Bergland meist Schneefall, teils hier auch gefrierender Regen. Schneefallgrenze zwischen 400 und 600 m, darüber 1 bis 5 cm Neuschnee. Tiefsttemperatur im Flachland zwischen 3 und 1 Grad, im Bergland 0 bis -2 Grad. Im Bergland gebietsweise Glatteis oder Glätte durch Schneefall. Hier zeitweise stark böiger Wind, von Südwest auf Nordwest drehend. 
Am Dienstag stark bewölkt bis bedeckt, gebietsweise schauerartiger Regen. In den Mittelgebirgen anfangs noch gefrierend, teils auch als Schnee mit Glättegefahr. Im Laufe des Vormittags auch hier in Regen übergehend. Am Nachmittag im Westen örtlich Auflockerungen und nur noch einzelne Schauer. Höchsttemperatur 6 bis 9, in den Hochlagen um 3 Grad. Meist mäßiger, vor allem in höheren Lagen stark böiger Wind aus Nordwest.
In der Nacht zum Mittwoch stark bewölkt und hauptsächlich im Bergland noch leichter Regen, in Kammlagen vereinzelt etwas Schnee. Örtlich Nebel. Tiefsttemperatur 4 bis 1, im höheren Bergland 1 bis -2 Grad. Im Bergland Glätte durch Schnee, teils auch durch gefrierende Nässe. 
Am Mittwoch stark bewölkt, teils neblig-trüb. Meist niederschlagsfrei, nur örtlich leichter Regen oder Sprühregen. Temperaturanstieg auf 5 bis 7 Grad, in Hochlagen um 3 Grad. Schwacher Wind aus meist unterschiedlichen Richtungen.
In der Nacht zum Donnerstag weiterhin stark bewölkt und teils neblig-trüb. Meist niederschlagsfrei, nur örtlich leichter Regen oder Sprühregen. Tiefsttemperatur 4 bis 1 Grad, im Bergland leichter Frost bis -2 Grad. Dort örtlich Glätte möglich. Quelle: DWD