Schlagwort-Archive: böen

WETTERVORHERSAGE DUISBURG 16.05.22-18.05.22  

Am Montag wechselnd bis stark bewölkt. Von Südwesten her zahlreiche Regenschauer, im Tagesgang teils kräftige Gewitter mit Starkregen, Hagel und stürmischen Böen. Besonders durch heftigen Starkregen örtlich Unwettergefahr. Schwülwarm bei Höchsttemperaturen zwischen 23 und 26 Grad, im höchsten Bergland teils um 20 Grad. Außerhalb der Gewitter mäßiger Wind, von Südost auf Südwest bis West drehend.
In der Nacht zum Dienstag wolkig und von Südwesten her nachlassende Schauer und Gewitter. Lokal Nebel. Tiefstwerte 14 bis 11 Grad, in der Eifel teils um 9 Grad.
Am Dienstag Wechsel aus Sonne und Wolken. Überwiegend trocken, nur ganz vereinzelt schwache Schauer möglich. Temperaturanstieg auf 22 bis 26 Grad, im Hochsauerland um 19 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind von West über Nord auf Nordost drehend.
In der Nacht zum Mittwoch zunehmend gering bewölkt oder klar. Örtlich Nebel. Niederschlagsfrei. Tiefstwerte von 14 bis 10 Grad, im Bergland 10 bis 7 Grad.
Am Mittwoch bei wenigen Wolken oft sonnig. Trocken. Sehr warm, örtlich heiß bei Höchstwerten zwischen 27 und 30 Grad, örtlich am Rhein bis 31 Grad. Schwacher Wind aus Südost, zeitweise etwas auffrischend.
In der Nacht zu Donnerstag teils klar, teils Durchzug hoher Wolkenfelder. Niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 16 und 12 Grad, in der Eifel lokal bis 9 Grad. Quelle DWD 

WETTERVORHERSAGE DUISBURG 18.03.22-20.03.22  

Am Freitag nach Auflösung der Nebelfelder sonnig und niederschlagsfrei, im Norden lockere Quellbewölkung. Höchsttemperatur 13 bis 16 Grad, im höheren Bergland um 11 Grad. Schwacher Wind aus Nordost.
In der Nacht zum Samstag gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei. Abkühlung auf 4 bis 1 Grad, im Tallagen des Berglandes bis -2 Grad. Verbreitet Frost in Bodennähe. In Kammlagen böiger Wind.
Am Samstag heiter bis wolkig, vereinzelte Schauer nicht ausgeschlossen. Höchstwerte zwischen 12 und 15 Grad, in Hochlagen um 10 Grad. Mäßiger, teils stark böiger Nordostwind. In den Kammlagen des Rothaargebirges auch vereinzelte stürmische Böen nicht ganz ausgeschlossen
In der Nacht zum Sonntag gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 3 bis 1, im Bergland bis -2 Grad. Verbreitet Frost in Bodennähe. In Kamm- und Gipfellagen weiterhin stark böiger Wind.
Am Sonntag überwiegend sonnig und niederschlagsfrei, nur im Westen zeitweise Durchzug von Wolkenfeldern. Temperaturanstieg auf 12 bis 15 Grad, im höheren Bergland um 11 Grad. Mäßiger, in Böen starker Wind um Ost. 
In der Nacht zum Montag klar und niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur 4 bis 1, im Bergland bis -2 Grad. Verbreitet Frost in Bodennähe. Quelle DWD 

WETTERVORHERSAGE DUISBURG 20.02.22-22.02.22 

Am Sonntag bedeckt und verbreitet teils kräftiger Regen, in den Staulagen der Mittelgebirge auch Dauerregen. Höchsttemperatur 9 bis 12 Grad, in Hochlagen um 5 Grad. Frischer Südwestwind mit starken bis stürmischen Böen, im Bergland Sturmböen.
In der Nacht zum Montag meist stark bewölkt, Übergang des Regens in teils kräftige Schauer und einzelne Gewitter, im Bergland oberhalb etwa 400-600 m in Schnee übergehend mit entsprechender Glätte. Tiefstwerte 5 bis 2 Grad, in Hochlagen bis -1 Grad. Weiterhin verbreitet stürmische Böen und Sturmböen, im Bergland und bei kräftigen Schauern vereinzelt auch schwere Sturmböen oder orkanartige Böen. 
Am Montag stark bewölkt mit Regen, teilweise auch schauerartig, anfangs oberhalb von 400 Metern in Form von Schnee. Tageshöchstwerte 7 bis 10 Grad, im höheren Bergland um 4 Grad. Frischer Wind aus westlicher Richtung, dabei verbreitet stürmische Böen, bevorzugt im Bergland Sturmböen.
In der Nacht zum Dienstag nachlassende Niederschlagsaktivität, örtlich Auflockerungen. Im Nordweststau des Berglandes weiterhin stark bewölkt mit einzelnen Schneeschauern. Abkühlung auf 4 bis 2, im Bergland auf 1 bis -2 Grad. Von Westen abschwächender Wind. Dabei mäßig bis frisch aus West bis Nordwest, vor allem im Osten böig. 
Am Dienstag zunächst wolkig bis stark bewölkt und zunächst niederschlagsfrei, im Tagesverlauf Bewölkungsverdichtung und zunehmend regnerisch, in Höhenlagen Schnee. Höchsttemperaturen 6 bis 10 Grad, im Bergland 2 bis 5 Grad. Frischer Südwestwind, auf Nordwest drehend, dabei starke bis stürmische Böen, im Bergland vereinzelt Sturmböen.
In der Nacht zum Mittwoch meist stark bewölkt aber abziehender Regen, örtlich auch Auflockerungen, im Bergland Glättegefahr. Tiefsttemperaturen 4 bis 1 Grad, im höheren Bergland um 0 Grad. Quelle DWD  

WETTERVORHERSAGE DUISBURG 13.02.22-15.02.22  

Am Sonntag nach Nebelauflösung gering bewölkt und niederschlagsfrei. Im Tagesverlauf von Westen stark bewölkt. Höchstwerte zwischen 7 und 11, im Bergland 3 bis 6 Grad. Mäßiger Südwind, im Bergland starke Böen, vereinzelt auch stürmische Böen nicht ausgeschlossen. 
In der Nacht zum Montag von Westen weitere Bewölkungsverdichtung und einsetzender Regen. In Ostwestfalen meist noch niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 8 bis 5, im Bergland 4 bis 1 Grad. Auffrischender Süd bis Südwestwind mit gebietsweise starken Böen, im Bergland vermehrt stürmisch.
Am Montag wechselnd bis stark bewölkt und gebietsweise etwas Regen. Erwärmung auf 9 bis 13 Grad, im Bergland um 7 Grad. Mäßiger Wind aus Südwest bis West mit starken und bevorzugt im Bergland stürmischen Böen. Zum Abend nachlassend.
In der Nacht zum Dienstag stark bewölkt mit einzelnen Schauern, im Bergland mit Schnee - Glättegefahr. Im Laufe der Nacht nachlassende Niederschläge und örtlich Auflockerungen. Tiefstwerte bei 6 bis 3 Grad, im Bergland bis 1 Grad. Im Bergland zeitweise noch starke Böen.
Am Dienstag wechselnd bis stark bewölkt mit einzelnen Schauern. Am späten Abend im Westen und Nordwesten erneut aufkommender Regen. Temperaturmaxima zwischen 8 und 10 Grad, im Bergland bei 6 Grad. Mäßig bis frischer, in Böen vereinzelt starker Wind aus Südwest.
In der Nacht zum Mittwoch stark bewölkt bis bedeckt und ostwärts ausgreifender Regen, im Bergland anfangs auch als Schnee. Abkühlung auf 7 bis 4 Grad, im Bergland bis 0 Grad. Mäßig bis frischer Südwestwind, dabei verbreitet starke bis stürmische Böen. Im Bergland auch Sturmböen.  Quelle DWD 

WETTERVORHERSAGE DUISBURG 06.02.22-08.02.22 

Am Sonntag bedeckt und regnerisch. Nur in den Gipfellagen des Rothaargebirges Niederschläge teils noch mit Schnee vermischt. Im Weststau der Mittelgebirge teils kräftiger Regen. Zum Abend von Nordwesten Übergang zu Schauerwetter, im Bergland wieder vermehrt als Schnee, dabei Glätte. Einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen. Höchstwerte zwischen 7 und 10, im Bergland 3 bis 5 Grad. Verbreitet starke bis stürmische Böen aus Südwest bis West, abends auch West bis Nordwest drehend. In Schauer- oder Gewitternähe sowie auf exponierten Gipfeln einzelne schwere Sturmböen nicht ausgeschlossen. Abends nur allmählich nachlassend - bevorzugt im Nordosten.
In der Nacht zum Montag wechselnd, meist stark bewölkt und anhaltende Schaueraktivität, teils bis in tiefe Lagen als Schnee- oder Schneeregen mit kurzzeitiger Glätte. Mit geringer Wahrscheinlichkeit Graupelgewitter. Zum Montagmorgen von Nordwesten auflockernde Bewölkung. Temperaturrückgang auf 4 bis 2 Grad, im Bergland 1 bis -2 Grad. Anfangs in Böen teils noch starke bis stürmische Böen aus Nordwest, im Verlauf nachlassend.
Am Montag wechselnd bis stark bewölkt und örtlich noch Regenschauer, im Bergland zeitweise als Schnee mit Glätte. Am Nachmittag von Westen zunehmend heiter und niederschlagsfrei. Erwärmung auf 7 bis 10 Grad, im Bergland 3 bis 6 Grad. Gebietsweise starke Böen aus Nordwest, in höheren Lagen des Berglandes stürmische Böen. Zum Abend nachlassend.
In der Nacht zum Dienstag zunächst aufgelockert bewölkt, nachfolgend von Nordwesten Bewölkungsverdichtung und gebietsweise leichter Regen. Tiefstwerte 5 bis 3 Grad, im Bergland 2 bis -1 Grad.
Am Dienstag stark bewölkt, gebietsweise etwas Regen. Höchsttemperatur bei 8 bis 11 Grad. Mäßiger Wind aus Südwest, im Tagesverlauf starke bis stürmische Böen, abends abschwächend.
In der Nacht zum Mittwoch stark bewölkt, vereinzelt etwas Regen. Tiefsttemperatur bei 7 bis 5 Grad, im Bergland bis 3 Grad.  Quelle DWD 
Unsere Wetterstation mißt das ganze Jahr unsere Strahlenbelastung in Duisburg

WETTERVORHERSAGE DUISBURG 03.02.22-06.02.22

Am Donnerstag stark bewölkt bis bedeckt und zeitweise etwas Regen oder Sprühregen. Höchsttemperatur 7 bis 10 Grad, im Bergland bei 5 Grad. Mäßiger Wind aus Südwest, in Kammlagen teils böig auffrischend.
In der Nacht zum Freitag stark bewölkt bis bedeckt und zeitweise etwas Regen oder Sprühregen. Tiefstwerte 6 bis 3 Grad, in Hochlagen +1 Grad. Zum Morgen vereinzelt starke Böen. 
Am Freitag stark bewölkt bis bedeckt und von Nordwesten aufkommender Regen. Zum Abend von Nordwesten Übergang zu Schauern, im Bergland Schneeschauer, gebietsweise Auflockerungen. Höchstwerte 7 bis 10 Grad, in Hochlagen bei 5 Grad. Mäßiger bis frischer Wind aus Südwest, auf West bis Nordwest drehend. Zeitweise starke bis stürmische Böen.
In der Nacht zum Samstag wechselnd bewölkt und einzelne Schauer, teils Schnee bis in tiefste Lagen. Abkühlung auf 3 bis 0 Grad, im Bergland bis -2 Grad. In Gipfellagen einzelne starke bis stürmische Böen.
Am Samstag wechselnd bewölkt, dabei bis zum Nachmittag zeitweise Regen-, Schnee- und Graupelschauer. Maxima bei 5 bis 8 Grad, im Bergland bei 3 Grad. Meist mäßiger Wind um West, in exponierten Lagen und im Bergland zeitweise starke bis stürmische Böen.
In der Nacht zum Sonntag zunächst wechselnd, teils auch gering bewölkt und niederschlagsfrei. Später von Westen Bewölkungsverdichtung und aufkommender Regen. Temperaturrückgang auf 5 bis 2 Grad, im Bergland auf 2 bis -2 Grad. Weiterhin windig, im Bergland teils stürmisch.  Quelle DWD 
Weiterhin unbeständiges Wetter

WETTERVORHERSAGE DUISBURG 27.01.22-29.01.22 

Am Donnerstag bedeckt und von Norden einsetzender Regen, am Nachmittag südwärts abziehend und dann noch örtlich Schauer, im Bergland mit Schnee. Zum Abend im Norden vereinzelt Auflockerungen. Temperaturmaxima bei 6 bis 8 Grad, im Bergland 1 bis 4 Grad. Mäßiger, teils frischer Wind um West, dabei vor allem im Bergland starke bis stürmische Böen. Zum Abend auf West bis Nordwest drehend und etwas nachlassend.
In der Nacht zum Freitag meist stark bewölkt, zeitweise Schauer mit Regen oder Schneeregen, im Bergland Schneeschauer. Abkühlung auf 4 bis 1 Grad, im höheren Bergland bis -2 Grad. Glättegefahr bevorzugt im Bergland durch überfrierende Nässe oder Schnee. Im höheren Bergland noch starke Böen aus Nordwest, zum Freitagmorgen allmählich abschwächend. 
Am Freitag stark bewölkt und bevorzugt im Bergland Schneeschauer mit entsprechender Glätte. Sonst nur einzelne Regenschauer. Temperaturanstieg auf 5 bis 8 Grad, im Bergland 0 bis 4 Grad. Mäßiger Nordwestwind, am Nachmittag auf Südwest drehend.
In der Nacht zum Samstag stark bewölkt und von Nordwesten aufziehender Regen oder Sprühregen. Tiefstwerte 5 bis 3 Grad, im Bergland 2 bis -1 Grad. Vereinzelt Glättegefahr im Bergland. Auffrischender Südwestwind und anfangs starke Böen im Bergland. Zum Samstagmorgen auch zunehmender Südwestwind im Norden und vereinzelt stürmische Böen im Bergland.
Am Samstag stark bewölkt bis bedeckt und regnerisch. Sehr mild bei Höchstwerten zwischen 8 und 11 Grad, im Bergland 5 bis 8 Grad. Frischer Südwestwind mit starken Böen, örtlich Sturmböen. Zum Abend Winddrehung auf Nordwest bis West und verbreitet starke bis stürmische Böen, im höheren Bergland schwere Sturmböen nicht ausgeschlossen.
In der Nacht zum Sonntag teils stark, teils aufgelockert bewölkt und Übergang der Niederschläge zu Regenschauern, im Bergland Schneeschauer mit entsprechender Glätte. Abkühlung auf 5 bis 2 Grad, im höheren Bergland um -1 Grad. Weiterhin frischer Nordwestwind mit starken, im Bergland teils stürmischen Böen. Zum Sonntagmorgen von Westen allmählich etwas nachlassender Wind. Quelle DWD 
Aktuelle Wetterdaten aus Duisburg

WETTERVORHERSAGE DUISBURG 20.01.22-22.01.22

Am Donnerstag wechselnd bis stark, im Bergland überwiegend stark bewölkt. Dabei zeitweise Schneeschauer mit entsprechender Glätte, am Niederrhein teils auch Schneeregen oder Regen und nur vorübergehend mal Glätte. Im Hochsauerland ein paar Zentimeter Neuschnee. Höchstwerte zwischen 2 und 5 Grad, im Bergland -2 bis 2 Grad. Mäßiger bis frischer Wind aus Nordwest. Vor allem in Schauernähe starke, in Hochlagen stürmische Böen.
In der Nacht zum Freitag meist stark, im Nordwesten teils auch wechselnd bewölkt. Vor allem in Westfalen und im Bergland noch weitere Schneeschauer, in tiefen Lagen teils auch Schneeregen, tendenziell nachlassende Schaueraktivität. Tiefstwerte zwischen 1 und -1, im Bergland -1 bis -5 Grad. Gebietsweise Glätte. 
Am Freitag meist stark bewölkt bis bedeckt. Dabei zeitweise noch Schauer, im Bergland als Schnee mit entsprechender Glätte, in tiefen Lagen anfangs noch Schneeregen, am Nachmittag vermehrt in Regen übergehend. Höchsttemperaturen zwischen 3 und 6 Grad, im Bergland 0 bis 3 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind, in exponierten Lagen des Berglands einzelne starke Böen aus nordwestlichen Richtungen. 
In der Nacht zum Samstag bedeckt und gebietsweise Regen, am Nordwestrand der Mittelgebirge auch mäßig und in höchsten Lagen teils noch mit Schnee vermischt. Tiefsttemperaturen 3 bis 1 Grad, im Bergland 1 bis -2 Grad. Hier dann auch mit Glätte vor überfrierender Nässe. Meist mäßiger, in höheren Berglagen vereinzelt starke Böen aus nordwestlichen Richtungen. 
Am Samstag stark bewölkt bis bedeckt und in der Südosthälfte Regen, teils auch mäßig. Anfangs in höheren Lagen noch als Schneeregen oder Schnee, örtlich gefrierender Regen mit Glatteis möglich. Im Tagesverlauf abschwächender Niederschlag und in Regen übergehend. In der Nordwesthälfte oft niederschlagsfrei. Abends nur noch vom Sauerland bis Ostwestfalen örtlich leichter Regen. Höchstwerte zwischen 5 und 7 Grad, im Bergland 3 bis 5 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nordwest. Im Bergland einzelne starke Böen, im Tagesverlauf abschwächend. Abends nur noch in den Hochlagen des Sauerlandes starke Böen.
In der Nacht zu Sonntag stark bewölkt bis bedeckt und örtlich leichter Regen oder Sprühregen. Gebietsweise Nebel. Im Bergland örtlich Glätte. Tiefstwerte zwischen 3 und 1 Grad, im Bergland Frost zwischen 0 und -2 Grad. Quelle DWD 
Regen und Schneeregen begleiten uns in den nächsten Tagen

WETTERVORHERSAGE DUISBURG 13.01.22-15.01.22

Am Montag stark bewölkt bis bedeckt, vor allem in der Osthälfte zeitweise geringfügiger Regen oder Sprühregen. Im Tagesverlauf in der Westhälfte auch Auflockerungen. Höchstwerte 5 bis 8 Grad, in Hochlagen um 2 Grad. Mäßiger Wind um West, im Bergland teils mit starken bis stürmischen Böen.
In der Nacht zum Dienstag im Osten stark bewölkt, im Westen anfangs wolkig, später dort gebietsweise Nebel. Weitgehend niederschlagsfrei. Tiefstwerte 4 bis 1 Grad, im höheren Bergland um 0 Grad. Dort örtlich Glätte.
Am Dienstag zunächst stark bewölkt bis bedeckt oder neblig-trüb, im Tagesverlauf aber Auflockerungen und gebietsweise heiter bis wolkig. Niederschlagsfrei. Temperaturanstieg auf 5 bis 8 Grad, in Hochlagen auf etwa 3 Grad.
In der Nacht zum Mittwoch Ausbreitung von Nebel- und Hochnebelfeldern. Niederschlagsfrei. Tiefstwerte 3 bis -1 Grad, im Bergland bis -2 Grad, in der Eifel bis -4 Grad. Örtlich Glätte.
Am Mittwoch stark bewölkt bis bedeckt oder neblig-trüb, im Tagesverlauf örtlich Auflockerungen. Ab den Mittagsstunden leichter Regen, in höheren Lagen teils mit Schnee vermischt, teils als Schnee. Höchstwerte zwischen 4 und 7 Grad, im Bergland 2 bis 5 Grad. Meist mäßiger Wind aus Südwest, der im Tagesverlauf vor allem im Bergland stark böig auffrischt und am Abend auf West dreht.
In der Nacht zum Donnerstag stark bewölkt bis bedeckt, im Nordwesten zeitweise Auflockerungen. Dabei durchziehender Regen oder Regenschauer, in höchsten Lagen gefrierender Regen mit Glatteisbildung oder leichter Schneefall nicht ganz ausgeschlossen. Tiefstwerte zwischen 2 und 0 Grad, im Bergland zwischen 1 und -2 Grad. Weiter mäßiger Wind um West, dabei vor allem Richtung Ostwestfalen und dem Bergland starke bis stürmische Böen. 
Für die Jahreszeit ist es zu warm!

WETTERVORHERSAGE DUISBURG 06.01.22-08.01.22

Am Donnerstag wechselnd bewölkt mit sonnigen Abschnitten und kaum noch Schauer. Höchsttemperaturen zwischen 3 Grad in Ostwestfalen und 6 Grad im Rheinland. Oberhalb 700 m um 0 Grad. Schwacher bis mäßiger Westwind, zum Abend auf Süd drehend.
In der Nacht zum Freitag von Westen Bewölkungsverdichtung und aufkommende Niederschläge, zunächst bis in tiefe Lagen als Schnee oder Schneeregen, im Norden und Westen rasch in Regen übergehend. Im Bergischen Land ab etwa 300 m durchweg Schneefall. In Ostwestfalen und im Sauerland meist noch niederschlagsfrei. Tiefsttemperaturen im Westen +1 bis +2 Grad, sonst 0 bis -1, in Hochlagen bis -4 Grad und hier Glätte durch Schnee und gefrierende Nässe.
Am Freitag überwiegend stark bewölkt und am Morgen auch in Ostwestfalen und im Sauerland aufkommender Schneefall, im Tiefland teils auch Schneeregen. Besonders im Bergland Glätte. Im Rheinland und später auch in Westfalen unterhalb von 400 m Regen. Am Nachmittag kurze Auflockerungen und neben längeren niederschlagsfreien Abschnitten noch einzelne Schauer, etwa oberhalb von 500 m Schnee, sonst Regen. Erwärmung auf 4 bis 7, im Bergland 0 bis 3 Grad, auf dem Kahlen Asten -1 Grad. Mäßiger Südwestwind. 
In der Nacht zum Samstag teils stärker bewölkt, teils auflockernd, abklingende Niederschläge. Tiefsttemperatur +2 bis -1, im Bergland örtlich bis -3 Grad. Vor allem im Bergland Glätte durch gefrierende Nässe.
Am Samstag wechselnd bis stark bewölkt und besonders ab dem Nachmittag zeitweise leichte Niederschläge, im Bergland als Schneeregen oder Schnee mit Glätte. Höchstwerte 4 bis 6, im höheren Bergland 0 bis 2 Grad. Meist mäßiger Wind aus südlichen Richtungen, am Abend zuerst im Westen böig auffrischend. 
In der Nacht zum Sonntag dicht bewölkt und zeitweise Regen oder Schneeregen, in den Hochlagen Neuschnee mit erheblichen Verkehrsbehinderungen. Tiefstwerte 4 bis 1, auf den höchsten Bergen bis -2 Grad. Zeitweise stark auffrischender Wind mit stürmischen Böen, von Süd auf West drehend. 
Aktuelle Wetterdaten aus Duisburg