Schlagwort-Archive: gewitter

Unwetterwarnung nrw 11.03.21-13.03.21

WIND/STURM:
Weitere Windzunahme. In den Mittagsstunden und am Nachmittag verbreitet STURMBÖEN um 80 km/h (Bft 9), bevorzugt in Schauernähe teils auch SCHWERE STURMBÖEN bis 100 km/h (Bft 10) aus Südwest bis West. 
Bei kräftigen Schauern oder GEWITTERn sowie in Gipfellagen vereinzelt auch ORKANARTIGE BÖEN bis 110 km/h (Bft 11) möglich.
Zum Abend Windabnahme, in der Nacht zum Freitag jedoch häufig WINDBÖEN bis 60 km/h (Bft 7) aus Südwest bis West. Bei Schauern oder GEWITTERn sowie in Kammlagen weitere STURMBÖEN zwischen 65 und 80 km/h (Bft 8 bis 9).

GEWITTER:
Insbesondere heute Mittag und am Nachmittag einzelne GEWITTER mit STURMBÖEN um 80 kmh (Bft 9), teils auch SCHWEREN STURMBÖEN bis 100 km/h (Bft 10) aus Südwest bis West. Vereinzelt auch ORKANARTIGE BÖEN bis 110 km/h (Bft 11) möglich. Dabei auch Graupel oder kleinkörniger Hagel.
Am Abend und in der Nacht zum Freitag weiterhin einzelne GEWITTER mit STURMBÖEN zwischen 65 und 80 km/h (Bft 8 bis 9) aus Südwest bis West.Quelle DWD
Allgemeine Sturmwarnung für NRW www.1wetter.Info

WETTERVORHERSAGE DUISBURG 10.03.21-12.03.21

Am Mittwoch zunächst wechselnd bis stark bewölkt. Am Nachmittag teils größere Auflockerungen. Gegen Abend von Westen Wolkenverdichtung und am späten Abend im Nordwesten erster einsetzender Regen. Höchsttemperatur 8 bis 12 Grad, in Hochlagen 6 Grad. Mäßiger Wind aus Süd bis Südwest, im Westen und im Bergland mit einzelnen starken Böen.
In der Nacht zum Donnerstag stark bewölkt bis bedeckt und regnerisch. Tiefsttemperatur 7 bis 4, im Bergland 5 bis 1 Grad. Auffrischender, verbreitet stark böiger und vor allem im Bergland stürmischer Wind aus Südwest. 
Am Donnerstag stark bewölkt und zeitweise Regen, zum Nachmittag Übergang in Schauer und einzelne Gewitter möglich. Höchstwerte 9 bis 14 Grad. Bereits am Vormittag starker bis stürmischer Wind aus Südwest, im Verlauf weiter zunehmend, am Mittag und Nachmittag Sturm bis schwerer Sturm. In Gipfellagen orkanartige Böen gering wahrscheinlich. 
In der Nacht zum Freitag Schauer und vereinzelt Gewitter, dabei wechselnd bis stark bewölkt. Tiefstwerte 5 bis 1 Grad. Nachlassender Wind, weiterhin jedoch teils starker bis stürmischer Wind, in Gewitternähe Sturmböen.
Am Freitag wechselnd bewölkt und Regenschauer. Höchstwerte 8 bis 11 Grad, in Hochlagen um 6 Grad. Mäßiger bis frischer Wind mit starken bis stürmischen Böen aus Südwest.
In der Nacht zum Samstag stark bewölkt und zeitweise schauerartiger Regen. Tiefstwerte 5 bis 2 Grad, in den höchsten Lagen um 0 Grad. Starke bis stürmische Böen aus Südwest. Quelle DWD
Aktueller Wetterbericht von der Wetterstation aus Duisburg

WETTERVORHERSAGE DUISBURG 02.02.21-04.02.21

Am Dienstag stark bewölkt und von Westen verbreitet aufkommender und teils schauerartig verstärkter Regen. Höchstens in den Kammlagen des Rothaargebirges sowie im äußersten Nordosten anfangs mit Schnee vermischt. Höchsttemperatur zwischen 4 Grad äußersten Norden und bis 11 Grad im Rheinland. Im äußersten Norden schwacher Ostwind, sonst mäßiger Südwestwind, gelegentlich böig auflebend, in der Eifel und im Sauerland mitunter einzelne starke Böen.
In der Nacht zum Mittwoch meist dicht bewölkt und anfangs zeitweise Regen, später einzelne Schauer. Tiefsttemperatur im Südwesten bei 9 bis 5 Grad, im Nordosten 3 bis 1 Grad.
Am Mittwoch stark bewölkt bis bedeckt und immer wieder Regen, teils kräftig und gewittrig verstärkt. Sehr mild mit 8 bis 13 Grad. Mäßiger Südwest- bis Westwind, im Tagesverlauf starke bis stürmische Böen, im Mittelgebirge und bei Gewittern Sturmböen oder schwere Sturmböen.
In der Nacht zum Donnerstag viele Wolken, nach Nordosten abziehender Regen und kaum noch Schauer. Tiefstwerte zwischen 6 und 2 Grad.
Am Donnerstag Wechsel aus etwas Sonnenschein und dichten Wolkenfeldern. Kaum Regen. Höchstwerte zwischen 7 Grad in Ostwestfalen und bis zu 11 Grad in der Kölner Bucht. Zunächst mäßiger Westwind mit einzelnen starken Böen, nachmittags nachlassend.
In der Nacht zum Freitag wechselnd bewölkt, vorübergehend auch mal größere Auflockerungen. Überwiegend niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 5 und 1 Grad, im höheren Bergland um 0 Grad. Dort örtlich Glätte nicht ausgeschlossen.Quelle DWD
Wetterstation Duisburg www.1wetter.Info

WETTERVORHERSAGE DUISBURG 15.11.20 – 17.11.20

Am Sonntag zunächst wechselnd bewölkt und nur vereinzelt ein paar Tropfen Regen, meist trocken. Im Nachmittagsverlauf von Westen zunehmend stark bewölkt und aufkommender, schauerartig verstärkter Regen, vereinzelt gewittrig durchsetzt. Sehr mild mit Höchstwerten von 15 bis 18 Grad, in Hochlagen 12 bis 15 Grad. Mäßiger, teils frischer Wind um Süd mit starken, in der Eifel stürmischen Böen. Am Abend mit Winddrehung auf Südwest bis West vorübergehend bis ins Flachland starke bis stürmische Böen, mit geringer Wahrscheinlichkeit einzelne Sturmböen in exponierten Lagen.
In der Nacht zum Montag ostwärts abziehender Regen, vereinzelt gewittrig durchsetzt. Nachfolgend wechselnd bewölkt und weitgehend niederschlagsfrei. Tiefstwerte 9 bis 5 Grad. Mäßiger Südwestwind mit örtlich starken Böen, vor allem anfangs vereinzelt noch stürmischen Böen. 
Am Montag wechselnd bis stark bewölkt, nur zeitweise kurze Auflockerungen. Gebietsweise Schauer. Höchstwerte 11 bis 13 Grad, in Hochlagen 8 bis 10 Grad. Mäßiger, teils frischer Südwestwind. Vor allem in Schauernähe starke, im Bergland teils stürmischen Böen, am Nachmittag nachlassend.
In der Nacht zum Dienstag wechselnd bis stark bewölkt und gebietsweise etwas Regen. Tiefstwerte 8 bis 4 Grad. 
Am Dienstag stark bewölkt bis bedeckt und teils schauerartig verstärkter Regen. Im Laufe des Nachmittags allmählich nachlassend. Höchstwerte 10 bis 13, in Hochlagen 9 Grad. Meist mäßiger, in höheren Lagen zeitweise stark böiger, teils stürmischer Wind aus Südwest. 
In der Nacht zum Mittwoch dicht bewölkt und vor allem in der Osthälfte letzter Regen. Von Westen allmählich Auflockerungen. Tiefsttemperatur 10 bis 7, im höheren Bergland 5 Grad. Quelle: DWD
Wetterstation und Strahlenschutz Duisburg www.1wetter.Info

Wettervorhersage Duisburg 27.10.20 – 30.10.20

Am Dienstag zunächst wechselnd bewölkt. Am Vormittag gebietsweise Schauer, einzelne kurze Gewitter nicht ausgeschlossen. Am Nachmittag trocken. Zum Abend im Westen dichte Wolken und nachfolgend Regen. Höchstwerte 12 bis 14, in Hochlagen um 8 Grad. Mäßiger, teils frischer Wind aus Südwest bis Süd, besonders im Bergland starke Böen. Vom Aachener Raum bis in die Eifel teils auch stürmische Böen.
In der Nacht zum Mittwoch von Westen zunehmend bedeckt und ostwärts ausgreifender Regen, Mittwochfrüh im Westen wieder Auflockerungen und einzelne Schauer. Tiefstwerte 10 bis 7, in den Kammlagen des Sauerlands um 4 Grad. Weiterhin frischer Südwestwind mit starken, örtlich stürmischen Böen. In der zweiten Nachthälfte abnehmend. 
Am Mittwoch anfangs örtlich noch Schauer, über Mittag zeitweise Auflockerungen und meist trocken. Zum Abend von Westen erneut Bewölkungsverdichtung und einsetzender Regen. Temperaturanstieg auf 13 bis 15 Grad, im höheren Bergland auf 8 bis 10 Grad. Mäßiger bis frischer Wind aus Südwest mit starken, im höheren Bergland und im Nordwesten auch stürmischen Böen. Abends etwas nachlassend.
In der Nacht zum Donnerstag stark bewölkt bis bedeckt und zeitweise teils schauerartiger Regen. Bei mäßigem bis frischem Südwestwind mit einzelnen starken Böen mild bei 10 bis 7, im höheren Bergland um 5 Grad.
Am Donnerstag stark bewölkt und regnerisch, über Mittag und Nachmittag örtlich niederschlagsfrei und kurze Auflockerungen. Erwärmung auf 12 bis 14, in Hochlagen auf 6 bis 9 Grad. Mäßiger Südwestwind, gebietsweise starke Böen.
In der Nacht zum Freitag bedeckt und Dauerregen, vor allem im Bergischen Land teils kräftig. Bei mäßigem Südwestwind mit einzelnen starken Böen nur wenig Abkühlung auf 11 bis 9, in Hochlagen auf 6 Grad.
Herbstwetter www.1wetter.Info